gruene.at
Navigation:
am 20. Jänner 2015

Unsere Bürgerbeteiligungs-Sonnenenergieanlage! - Sonnenenergie für Alle

Wolfgang Bernhuber - Unser gemeinsames Projekt in der Koalition, das wir als GRÜNE schon länger verfolgt haben, wird realisiert. Als Zeichen, dass wir die Energiewende wichtig nehmen, startet die Bürgerbeteiligung für die "Fotovoltaikanlage Parkplatz Südstadt" mit schnellen Ladestationen für die emissionsfreie E-Mobilität. Maria Enzersdorf ist Klimabündnisgemeinde und liegt in der E-Pendler- Region.

eine Stromtankstelle mit einer 20 KWp Fotovoltaikanlage wird am Südstadtparkplatz errichtet. Maria Enzersdorfer BürgerInnen sind eingeladen sich zu beteiligen und aus der Sonnenenergie zu profitieren.


Es wird eine 20 KWp Anlage mit fünf Stromtankstellen am EKZ-Parkplatz  errichtet. Zu den Beteiligungsunterlagen führt folgender Link: https://www.evn.a​t/BBM

 

Eine Forderung der GRÜNEN Maria Enzersdorf wird jetzt verwirklicht: Die Gemeinde wird in Kooperation mit einem geeigneten Träger (EVN) eine Fotovoltaikanlage mit einem Bürgerbeteiligungsmodell umsetzen.

Dieses Sonnenkraftwerk wird im Jahr ca. 20.000 KWh erzeugen, d.e. dem Stromverbrauch von 4-5 Haushalten.

Das dieses Projekt in seiner erzeugten Sonnenstromleistung auch der Anschlussleistung der E-Tankstelle von 22KW entspricht, macht es Sinn und ist für alle E-Auto- Fahrenden (mehr als 100 E-Pendler) eine wichtige Infrastruktur zum laden der E-Autos. Die E-Tankstelle wird mit der Tanke Karte von Wienenergie, EVN, u.a. EVUs nutzbar sein.

Die Anlagen, die durch die PV-Einkaufsgemeinschaft initiert wurden, erzeugen insgesamt ca. 350.000 KWh im Jahr.

Alle BürgerInnen von Maria Enzersdorf sind eingeladen, sich an der umweltschonenden Stromerzeugung zu beteiligen und mit 3,33% auf 13 Jahre zu profitieren. Man kann 1 oder 2 PV-Module um je 600 Euro erwerben, je Sonnenstrom-Modul werden dann jährlich 44,44 Euro an Erträgen an die BürgerInnen ausgezahlt.
Dies entspricht einer Verzinsung von 3,33% p.a.; nach 13 Jahren werden die Module um den Restwert von 210 Euro an die EVN zurückverkauft.
(Auskunft Telefon 0800 800 100)

Umweltgemeinderat Mag. Wolfgang Bernhuber
Quelle:EVN,Gemeinde